Vorkommen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moses Puloki

Moses Puloki.png

Alter: ca. 30
Funktion: Hula-Lehrer
Debüt: Lilo und Stitch
Heimat: Kauaii
Geschlecht: männlich

Moses Puloki ist der Hula-Lehrer von Lilo und den anderen Mädchen. Seinen ersten Auftritt hatte er im Film Lilo und Stitch. Er kam am Anfang des Filmes vor, als gerade Hula-Stunde war und Lilo zu spät gekommen ist. Auch im Film Lilo und Stitch 2 kam Moses vor. Er bereitete die Mädchen auf einen wichtigen Hula-Auftritt vor. In den späteren Filmen hatte Moses keine richtigen Auftritte mehr.

In der Serie tritt Moses häufig im Zusammenhang mit der Hula-Stunde auf oder wenn gerade ein Wettbewerb läuft. In einem solchen Fall fragt er seine Schülerinnen nach Vorschlägen. Solche Episode sind zum Beispiel Die Wasserkanone, Pfiffikus und Königin Lilo.

Charakter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moses Puloki ist als Hula-Lehrer verantwortlich für seine Schülerinnen. Er muss oft dazwischen gehen wenn sich Mertle und Lilo in die Haare kriegen. Moses findet es schade, dass Lilo ausgestossen wird, findet andererseits aber auch, dass Lilo sich oft daneben benimmt und somit den Unterricht stört. Er weiss aber, dass Lilo einen guten Charakter hat und findet es schön zu sehen, dass Lilo die Familie sehr wichtig ist.

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moses trägt meist nur kurze Hose, eine Halskette und ein Haarband, selten auch ein Shirt.

Neben dem Hula-Unterricht spielt Moses noch in einer Band mit. Das erfährt man in der Episode Der Scherzkeks. Das Experiment Scherzkeks(133) tritt als Vorläufer der Gruppe auf, um die Zuschauer einzustimmen.

Moses wird von seinen Schülerinnen oft Kumu genannt, was das hawaiianische Wort für Lehrer ist.

Moses hat Angst vor Spinnen. In der Episode X-300, der Albtraum kann man das beobachten.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Episode Dicke Probleme hat Moses eine Begleiterin, wahrscheinlich seine Frau. Viel ist aber nicht über sie bekannt.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.